Wie findest Du einen guten 3D Drucker?

3D Drucker verbreiten sich mit einer rasanten Geschwindigkeit.

Wenn Du einen dreidimensionalen Drucker kaufen möchtest, hast Du die „Qual der Wahl“. Die Vielfalt an Modellen und Preisklassen erleichtert die Produktfindung nicht unbedingt. Insbesondere, weil sich im Bekanntenkreis nur wenige Personen befinden, die einen Drucker empfehlen könnten.

Außerdem musst Du Dich entscheiden, ob Du einen Bausatz oder ein Fertiggerät kaufst.

Ein guter montierter 3D Drucker kostet mindestens 400 Euro – unter diesem Preis musst Du gar nicht erst mit der Suche beginnen. Richtig gute dreidimensionale Drucker sind eher ab etwa 1000 Euro zu finden.

Meine Empfehlung

Wenn Du auf der Suche nach einem Drucker bist, der das FDM-Verfahren anwendet, solltest Du nicht unbedingt auf bekannte Marken setzen.

Klar gibt es gute Marken, aber wenn Du Dich im Netz umhörst (Frage-Antwort-Portale, Foren, Blogs,…), wirst Du wahrscheinlich feststellen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Die Erfahrungen der Besitzer und Testresultate sind empfehlenswert zu lesen. Doch hier gilt ebenso Vorsicht – ein 3D Drucker Test wird auch mal gefaked. Ebenso eine Rezension, was Du vielleicht schon weißt.

Belese Dich also gut. Nimm Dir Zeit. Und benutze Deinen Verstand.

Fertiggeräte sind von Vorteil

Wer einen guten 3D Drucker sucht, sollte sich eher auf Fertiggeräte konzentrieren. Diese überzeugen oft sofort durch einen Druck, der in qualitativer Hinsicht über dem der meisten Bausätze liegt. DIY Kits müssen häufig nämlich erst noch verbessert werden.

Ein Bausatz bietet den Vorteil, dass Du den Aufbau des Druckers verstehst und etwaige Fehler selbst beheben kannst. Sie sind erst Mal güstiger, aber durch diverse Upgrades dann womöglich genauso teuer.

Richtig geschlossene Systeme, die keine Fremdsoftware erlauben, würde ich nicht empfehlen, da die Qualität des Ausdruckes auch viel mit der Software zu tun hat. Einige, die kein Fremdfilament erlauben, sind vielleicht gut auf ihr Material abgestimmt, aber auf lange Sicht teurer, was ich jetzt nicht als „gut“ empfinde.

Fazit

Fertiggeräte müssen (oder können) oft nicht verbessert werden. Drum eher so was als einen Bausatz. Es sei denn, Du liebst das Basteln.

Nicht hinter jeder bekannten Marke findest Du Qualität. Nutze also das Internet, um gute Geräte zu finden.

Erwarte nicht zu viel von richtig kostengünstigen China-Modellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s